Blog

Neustart – mit Tapeten, die für sich selbst stehen

10.01.2022 | Keine Kommentare

Jahreswechsel, Zeit der guten Vorsätze. Wer sich für 2022 vorgenommen hat, etwas Neues zu wagen und dabei mehr Mut zu zeigen, kann bei seiner Inneneinrichtung beginnen: Die Gestaltung der Räume, in denen wir uns täglich aufhalten, birgt viel Veränderungspotenzial in sich. Farbe, Material und Möbel entscheiden mit darüber, wie ein Zimmer auf uns wirkt und wie wir uns darin fühlen. Von daher kann ein stimmiges Interior Design nachhaltig zum Start in ein neues Leben beitragen – und vielleicht mehr bewirken als ein Besuch beim Frisör oder der Kauf neuer Laufschuhe.

 

Für mich zählen die ausdrucksstarken Vliestapeten von Dr. Elke Wagner zu jenen Produkten, die den Aufbruch im eigenen Wohnzimmer symbolisieren. Sie zeigen großflächige, dreidimensional wirkende Grafiken und Fotomotive, die digital verfremdet wurden. Kerngedanke dabei ist, eine Ornament-Optik zu erzielen, die den Betrachter nicht mehr loslässt. Dabei arbeitet die Designerin unter anderem mit Mosaik- und Kreuzstichmustern, die sie in moderne, ornamental anmutende Bilder übersetzt. Auch Originalgemälde verschiedener Künstler dienen als Vorlage, um daraus neue Ornament-Kollagen zu erstellen. Reizvoll ist dabei, dass man den einzelnen Pinselstrich nach der digitalen Bearbeitung noch erkennen kann.

Bilder zum Stöbern

Die wallpapers by Dr. Elke Wagner eignen sich vor allem zur Verwendung als Wandbild: Sie stehen ohne weitere Dekoration oder Möblierung für sich selbst und sind sowohl in modernen als auch in historischen Raumkontexten einsetzbar. Alles, was man dafür braucht, ist ein bisschen Mut.

Eure

Susanne Schreiber-Beckmann



Hinterlass uns doch einen Kommentar: